Technische:r Referent:in mit besonderer Funktion

11.05.2023 16:47

Die Stadtgemeinde Marchtrenk beschäftigt als moderner Arbeitgeber im oberösterreichischen Zentralraum ca. 270 Dienstnehmer:innen. Neben der öffentlichen Verwaltung betreibt die Stadtgemeinde Marchtrenk als Rechtsträger 6 Kindergärten und 2 Horte, als Schulverwalter 5 Schulen sowie zahlreiche Kultur- und Freizeiteinrichtungen. In diesen Bereichen sind Mitarbeiter:innen in mehr als 45 unterschiedlichen Berufen tätig.

ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG

Unter Beachtung der Bestimmungen des Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetzes 2002 wird bei der Stadtgemeinde Marchtrenk folgende Vertragsbedienstetenstelle öffentlich zur Besetzung ausgeschrieben:

Technische:r Referent:in mit besonderer Funktion

  • für Tätigkeiten im Hoch- und Tiefbau bzw. Haus- und Sicherheitstechnik
  • 30 - 40 Wochenstunden
  • Entlohnung nach Oö. GDG 2002, Funktionslaufbahn GD 13.2, brutto € 2.450,40 - € 3.267,20
  • zum ehesten Eintritt

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Planung und Begleitung technischer Vorhaben der Gemeinde mit Überwachung und Einhaltung des Kostenrahmens (Bau-, Verkehrs-und Energietechnik)
  • Sicherheitstechnische Überprüfung und Einleitung von Maßnahmen bei öffentlichen Gebäuden

Besondere Aufnahmevoraussetzungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung einer höheren Schule
  • Mehrjährige Berufspraxis in den Bereichen der Bautechnik
  • fundierte EDV-Anwenderkenntnisse
  • Führerschein der Gruppe B

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

  • allgemeine Aufnahmevoraussetzungen für Gemeindebedienstete
  • ­sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • freundliche Umgangsweise und Teamfähigkeit
  • ­bei männlichen Bewerbern ist außerdem der abgeleistete Präsenzdienst/Zivildienst nachzuweisen, sofern die gesundheitliche Eignung dafür gegeben war

Die Stadtgemeinde Marchtrenk bietet abwechslungsreiche und vielseitige Aufgabengebiete, fachspezifische Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, ein sehr gutes Betriebsklima, zahlreiche Sozialleistungen und einen Arbeitsplatz mit sehr guter Verkehrsanbindung außerhalb der Stauzonen der Landeshauptstadt.

Die gesetzlich vorgegebene Entlohnung kann sich durch die Anrechnung von facheinschlägigen Erfahrungszeiten erhöhen. 

Beim Auswahlverfahren ist eine Vorauswahl aus verwaltungsökonomischen Gründen möglich. Allfällige Kosten (Fahrtspesen usw.) im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt. 

Die Stadtgemeinde Marchtrenk freut sich über entsprechende belegte Ansuchen in schriftlicher Form unter Beilage eines Lebenslaufes bis zum 11.12.2023. Sie können Ihre Bewerbung direkt online auf der Homepage www.marchtrenk.gv.at oder beim Stadtamt Marchtrenk, per Post oder per E-Mail unter stadtamt@marchtrenk.gv.at einbringen.

Auskünfte:  Stadtamt Marchtrenk; 2. Stock – Amtsverwaltung, Fr. Demirkalp, DW 310 oder für fachliche Fragen auch Hr. Berndorfer, DW 152

HIER BEWERBEN

QR-Code